Schüler

Die SMV ist das Sprachrohr unserer Schüler.
Ihre Vertreter werden immer zu Beginn des neuen Schuljahres gewählt.


Unsere SMV stellt sich vor

SMV 2017 2018

Mahmud Basal (10d, Schülersprecher), Ela Atay (10d, stellv. Schülersprecherin) und Eren-Mert Keles (9a, stellvertretender Schülersprecher) (v. l.).

 

Darum sind wir wichtig

"Die SMV ist mir sehr wichtig, weil sie die Brücke zwischen Schülern und Lehrern ist. Wir als die SMV gehen auf die Wünsche und Bedürfnisse der Schüler ein und verwirklichen diese mit unseren Lehrern. Dafür setze ich mich als Schülersprecher persönlich ein." (Mahmud Basal)

 

"Die SMV ist dafür da, um Dinge zu ändern, wenn sie nicht passen. Zwischen Schülern und Lehrern kann man miteinander reden und was verbessern. Auch wenn sich Schüler nicht trauen, können sie sich an die SMV wenden und hier Hilfe holen. Gemeinsam versuchen wir, das Schulklima so zu machen, dass sich alle wohlfühlen." (Ela Atay)

 

"Die SMV ist wichtig, weil wir, als die SMV, unsere Mitschüler vertreten. Sich in der SMV zu engagieren, bedeutet auch, Verantwortung zu übernehmen, was man später im Leben braucht. Gemeinsam können wir viel schaffen, wenn es Probleme geben sollte." (Eren Keles)

 

Wie sehen die Verbindungslehrer SMV

"Für mich bildet die Beteiligung der Schüler am Schulleben den zentralen Aspekt im Schulleben. Zum einen, da sich keiner besser im Bereich Schule und Schulleben auskennt als die Schüler und damit hier sehr viel Potential für eine gute und nachhaltige Schulentwicklung liegt. Zum anderen bildet die Schule den Lebensmittelpunkt für die Schüler. Daher sollten sie sich gerade hier besonders wohlfühlen. Zudem wirkt sich eine angenehme Atmosphäre positiv auf das Lernen aus."

"Aus diesen Gründen habe ich mich bereits als Schüler in der SMV, als Klassensprecher und Schülersprecher engagiert und möchte dies nun auch als Lehrer tun. Ich möchte meine Erfahrungen einfließen lassen sowie die Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, ihre Ideen von einer guten Schule zu verfolgen und umzusetzen." (Hannes Limprecht)

 

"Neben den positiven Aspekten für die Schule und Schulgemeinschaft bietet die SMV einen persönlichen Erfahrungsraum für die Schüler, den Unterricht in dieser Form nicht bieten kann. Die Übernahme von Verantwortung, das ehrenamtliche Engagement sowie die Beteiligung an Organisations- und Planungsvorhaben, um nur einige Bereiche zu nennen, stärken die Persönlichkeitsentwicklung und verhelfen unseren Schülern zu reifen und zu autonomen Persönlichkeiten heranzuwachsen." (Simone Karthe)